80

Berufserfahrene


Mirko Maron, Head of Administration

Ich bin seit Juni 2000 bei der MODUS Consult AG und konnte deshalb das starke Wachstum des Unternehmens bis heute gut mitverfolgen. Damals wie heute komme ich gerne zur Arbeit, weil ich von Anfang an ein interessantes Aufgabenfeld bekommen habe, in dem ich eigenverantwortlich arbeiten kann. Mir war schon immer ein gutes Arbeitsklima wichtig und das habe ich bei der MODUS Consult über all die Jahre nie vermissen müssen. 

Man trifft sich in den Mittagspausen oder gerne auch mal nach Feierabend zum Fußballspielen oder gucken.
Meine Entscheidung für die MODUS Consult habe ich nie bereut und ich freue mich jedes Mal, wenn wir wieder neue Mitarbeiter bei uns begrüßen dürfen.

Rosemarie Hübel, Administration

Seit 11 Jahren bin ich als Buchhalterin bei der MODUS Consult AG tätig und arbeite sehr gern in unserem modernen Unternehmen.
Mein Aufgabengebiet umfasst die Finanzbuchhaltung und speziell die Kreditorenbuchhaltung.

Ich schätze das gute Arbeitsklima unter den Arbeitskollegen sowie das angenehme Miteinander in unserem Haus sehr.
Die MODUS Consult AG ist ein modernes, zukunftsorientiertes und stetig wachsendes Unternehmen und als Arbeitgeber für mich die beste Wahl.

Oliver Kollmann, Head of Development & Service

Du bist, wenn ich das so sagen darf, einer unserer ganz alten MODUSIANER. Wie lange eigentlich schon genau? Und wie bist Du denn „damals“ zu uns gekommen?

Ein Nachbar von mir hatte MODUS Consult damals als Softwarepartner in seinem Unternehmen und hat mir die Firma empfohlen. Ich habe mich als Entwickler beworben und bin eingestellt worden. Damals war MODUS Consult noch nicht so groß. Sieben Kollegen inkl. Inhaber waren zu dem Zeitpunkt die gesamte MODUS Consult und ich kam als achter Kollege hinzu. Zu der Zeit war der Unternehmenssitz ein angemietetes Büro in einem Gebäude in Werther (Westf.).

Die größte Hürde, die ich beim Vorstellungsgespräch nehmen musste, war, dass die Büros über einen kleinen Seiteneingang zu erreichen waren, den ich erst nicht gefunden habe. „Das fängt ja gut an!“, habe ich gedacht. Zum Glück bin ich aber dann doch reingekommen, das Vorstellungsgespräch lief sehr gut und so bin ich jetzt schon 20 Jahre hier.


20 Jahre bei einem Arbeitgeber ist schon wirklich etwas Besonderes, wie ich finde. Hast Du denn nie gewechselt?

Gewechselt habe ich nie. Es kam für mich auch nicht in Frage, da ich mich bei MODUS Consult sehr wohl fühle. Ich durfte dieses Unternehmen in allen Unternehmensgrößen erleben. Vom Kleinstunternehmen bis hin zu einer 270 Mitarbeiter starken Company innerhalb eines Weltkonzerns. Da haben sich im Laufe der Zeit die Aufgaben für mich schon sehr geändert. Es war von den Aufgaben her, aber auch mit den Kollegen immer sehr abwechslungsreich und interessant, es ist für mich nie langweilig oder eintönig geworden.

 

Warum bist Du MODUS Consult treu geblieben?

Durch meine Aufgaben bekomme ich viele Einblicke in die Unternehmenskulturen anderer Betriebe und kann sie gut mit uns vergleichen. Das Betriebsklima hier bei MODUS Consult ist schon einzigartig. Die kollegiale Zusammenarbeit ist sehr gut und es sind über die lange Zeit Freundschaften mit einigen Mitarbeitern entstanden. Dies möchte ich nicht so einfach durch einen Wechsel in ein anderes Unternehmen aufgeben.

Wie ich es bei vielen Kollegen erleben durfte, sind sie nach einem Weggang von MODUS Consult wieder zu uns zurückgekehrt. Ich denke das spricht für sich.

  

Auf Deiner Karriereleiter warst Du nicht immer Head of Development & Service. Was genau bedeutet das und welche Aufgaben übernimmst du im Haus?

Angefangen habe ich als Entwickler, dem kleine Aufgaben zugeteilt wurden. Im Laufe der Zeit wurden die Aufgaben komplexer. Nachdem ich einige Erfahrungen gesammelt hatte wurde ich auch hinzugezogen, um bei Konzepten zu unterstützen. Irgendwann habe ich angefangen, Konzepte eigenverantwortlich zu erstellen, indem ich die Anforderungen beim Kunden aufgenommen und die Konzepte ausformuliert habe, so dass ein Entwicklungskonzept daraus entstanden ist und ein Entwickler dieses programmieren konnte.

Heute leite ich ein Team von fünf Personen und koordiniere den Einsatz der externen Entwickler, die für die MODUS Consult tätig sind. Bei größeren Projekten übernehme ich die Rolle des Chief Developers, der dann die Entwicklungen koordiniert und die Auslieferungen der Softwareanpassungen an den Kunden verantwortet. Als Head of Development bin ich auch für Aufwandschätzungen verantwortlich und für technisch realisierbare Konzepte. Dieses geschieht meist in Absprache mit dem Consultant, der für den Teilbereich zuständig ist. 

 

Das ist ein echter Kopf-Job und Du bist quasi rund um die Uhr gefragt. Wie verschaffst Du Dir einen Ausgleich dazu?

Bei kopflastigen Jobs finde ich es immer wichtig, dass man auf die Work-Life-Balance achtet und sich auch körperlich betätigt. Bei MODUS Consult habe ich Möglichkeit, mittags eine Runde joggen zu gehen. Dieses hat den Effekt, dass ich einmal den Kopf freibekomme und für den Nachmittag wieder frisch für neue Aufgaben bin.

Zudem unterstützt MODUS Consult als Arbeitgeber generell sportliche Aktivitäten und organisiert die Teilnahme an Sport-Events wie Triathlon, Beachvolleyball, Tough Mudder…. So kann man mit Kollegen in privater Atmosphäre eine Menge Spaß haben und lernt sich besser kennen. Das ist für die tägliche Zusammenarbeit sehr hilfreich.

MODUS Consult bietet eine recht gute Flexibilität in der Arbeitsgestaltung. Es gibt gewisse Rahmen, die man als Mitarbeiter einhalten sollte und natürlich ist es von Art und Einsatz abhängig, aber an sich kann man auf seine Work-Life-Balance gut Acht geben.

 

Seit vielen Jahren spitzt sich die Situation des Fachkräftemangels in der IT zu. Wie kann MODUS Consult Deiner Meinung nach für neue Kollegen punkten und was haben wir vielleicht noch gar nicht mitgeteilt?

Mit der Zugehörigkeit zum großen und erfolgreichen Bechtle-Konzern und als starker Microsoft-Partner ist MODUS Consult ein sicherer Arbeitgeber. Bei uns wird sehr viel Wert auf die Fortbildung der Kollegen gelegt und stets investiert, sodass wir immer auf dem technisch aktuellsten Stand bleiben. Die Unternehmenskultur ist geprägt durch die Wertschätzung der Mitarbeiter und dem Teamgedanken aller Kollegen. Jedem Mitarbeiter wird gestattet, so viel Eigenverantwortung zu übernehmen, wie er möchte und sich zutraut. Rückblickend auf die letzten 20 Jahre kann ich wirklich sagen, dass die Vorgesetzten immer ein offenes Ohr für meine Anliegen hatten und es immer fair war, wie wir miteinander umgegangen sind. Das ist einfach motivierend.

Angela Salonna, Administration

Was ist Deine Aufgabe bei der MODUS Consult AG?

Ich bin in der Finanzbuchhaltung tätig. Mein Aufgabengebiet umfasst das Buchen der Reisekosten unserer Mitarbeiter mit Generierung des Zahlungsvorschlages für die Lohnbuchhaltung.
Auch die Kreditorenbuchhaltung, das Buchen der Kontoauszüge und der Kontenabgleich der Debitorenbuchhaltung fällt unter meine Aufgaben. Unter der Teamleitung von Herrn Maron ergeben sich spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten.


Welches Wort, welcher Satz fällt Dir ein, wenn Du an MODUS Consult denkst?
 

MODUS Consult ist ein innovatives und erfolgreiches Unternehmen und mein langjähriger Arbeitgeber.


Was gefällt Dir am meisten bei der MODUS Consult AG?

Am meisten gefallen mir die flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten, was gerade für uns Mamis ein sehr großer Vorteil ist. Besonders hervorheben möchte ich unser tolles kollegiales Verhältnis, es ist sowohl beruflich als auch privat ein sehr schönes Miteinander.

 

Was zeichnet für Dich die MODUS Consult AG aus?

Für mich zeichnet die hohe Kundenzufriedenheit unser Unternehmen aus. Zudem ist MODUS Consult Microsoft Certified Gold Partner in verschiedenen Kategorien.

 

Was war bis jetzt das Highlight in Deinem Berufsweg mit der MODUS Consult AG?

Im Jahr 2013 wurde mir das komplette Finanzwesen der Bauvision GmbH übertragen, eine damalige Tochter der MODUS Consult AG. Ich hatte freie Hand, neue Strukturen zu schaffen und Arbeitsabläufe zu optimieren. Für mich war das eine sehr spannende Zeit mit vielen tollen Herausforderungen. Im September 2016 fusionierte die MODUS Consult AG mit der Bauvision.

Antje Kortenkamp, Assistant – Sales

Seit inzwischen fast 9 Jahren bin ich im Vertriebsinnendienst der MODUS Consult AG tätig. Da ich vorher bei einem sehr großen Unternehmen mit über 1500 Mitarbeitern beschäftigt war, habe ich einen direkten Vergleich und schätze vor allem die familiäre Atmosphäre bei MODUS Consult. Trotz des Wachstums in den letzten Jahren besteht dieses außergewöhnliche Miteinander immer noch wie am ersten Tag.

Mein Aufgabenbereich hat sich stetig erweitert und verändert, so kamen immer wieder neue und interessante Aufgaben dazu. In den letzten drei Jahren war ich auch für die Ausbildung und Betreuung unserer Auszubildenden im Innendienst mit verantwortlich. Es macht mir viel Freude, jungen Menschen mein Wissen weiterzugeben und manchmal auch noch von ihnen zu lernen. 

Als Mutter von zwei Kindern ist es mir besonders wichtig, dass ich meine Familie und meinen Beruf gut miteinander vereinbaren kann. MODUS Consult als Arbeitgeber ermöglicht es mir, die zahlreichen Anforderungen des Alltags zu bewältigen und ich bin sehr froh, Mitarbeiterin dieses Unternehmens zu sein.

Martin Schlamann, Director – Division Product Management

Der Wechsel zur MODUS Consult AG kam für mich in Betracht, weil bereits früh deutlich geworden ist, dass das Unternehmen seine Mitarbeiter als wichtigstes Gut ansieht. Dies hat sich im Lauf meiner Tätigkeit bestätigt und ich erlebe einen Umgang miteinander, der respektvoll, sachlich und lösungsorientiert ist.

Das überdurchschnittlich gute Betriebsklima kommt sicherlich auch daher zustande, dass verantwortungsbewusstes Handeln und Eigeninitiative gefördert werden. Den Mitarbeitern werden vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten angeboten und die Aus- und Fortbildung wird als selbstverständlich angesehen. Zudem stehen die Leitlinien nicht nur auf dem Papier, sie werden tatsächlich gelebt. 

Bei der MODUS Consult ist es wichtig, dass die Vorgesetzten eine hohe fachliche und soziale Kompetenz aufweisen und eine echte Partnerschaft und somit Verlässlichkeit gegenüber Mitarbeitern und auch Kunden angestrebt wird. Die MODUS Consult AG legt Wert auf Bodenhaftung und Qualität.

Birgit Giesler, Administration

Was hat sich in den letzten 10 Jahren bei MODUS Consult verändert?

Die Zahl der Mitarbeiter ist kontinuierlich gestiegen. Heute gibt es ja sogar ein weiteres Unternehmensgebäude, früher waren wir ein kleines Team. 

Da die Zahl der Kunden auch gestiegen ist, sind wir am Empfang gut ausgelastet. Das Wohl der Mitarbeiter wird bei uns großgeschrieben. Dafür gibt es viele Angebote, die Ausgleich schaffen. Alle 2 Wochen werden Massagen angeboten und außerdem Stressmanagement-Seminare und Obsttage.

An MODUS Consult schätze ich, dass ich respektiert werde und Raum für meine Persönlichkeit besteht. Die Kommunikation im Haus ist offen und herzlich und der Teamgeist wird großgeschrieben.

Birgit, du sagst das „Aufkommen“ der Menschen im Haus ist gestiegen. Gilt das auch für den Telefonempfang? Wie viele Anrufe nimmst du am Tag entgegen?

Puh, das ist schwierig zu sagen. Im Moment ist unsere Azubine mit am Empfang eingesetzt und hat viele Anrufe entgegengenommen. Ich kann die Frage also nicht genau beantworten. 

Ein Teil der Anrufe geht direkt zu unserem Support-Team, manche direkt zu den Mitarbeitern, ohne über die Zentrale zu gehen. Manche Anrufe sind aber auch von unseren Dienstleistern oder jenen die gerne unsere Dienstleister wären *Augenzwinkern*. Wir versuchen die Kollegen da bestmöglich zu entlasten.

Kennst du eigentlich alle Kunden? 

Ich kenne sehr viele Kunden vom Telefon, persönlich nur, wenn sie zu uns ins Haus kommen. Für mich ist es schön, die Menschen am Telefon auch in Natura treffen zu können. Auch bei Events oder Schulungen freue ich mich, die Kunden persönlich kennen zu lernen und ein Gesicht mit der Stimme verbinden zu können. Durch das persönliche Treffen entsteht bei den weiteren Kontakten eine noch bessere Verbindung. 

Eine Frau spricht 16.000 Worte am Tag – wie viele sind es bei dir? 

Das ist schwer zu sagen, bestimmt viel mehr….das hängt einfach mit den Aufgaben am Empfang zusammen. Ich versuche mir für jeden Kunden Zeit zu nehmen, dass merken die Anrufer auch. Viele bedanken sich bei mir dafür, sie fühlen sich gut aufgehoben. Und das ist natürlich schön als Bestätigung zu hören.

Georg Purk, Director – Division Development & Service

Ich bin seit 1997, also somit fast seit Beginn an bei der MODUS Consult AG und habe hier die komplette Laufbahn vom Organisationsprogrammierer zum Bereichsleiter durchlebt.  

Der Grundstein für meine nicht branchenübliche lange Firmenzugehörigkeit sind die vielfältigen Einsatzgebiete, welche die MODUS Consult ermöglicht. Es bestehen zahlreiche Optionen, sich beruflich weiterzuentwickeln oder in einem komplett anderen Umfeld zu arbeiten, ohne das Unternehmen zu wechseln.

Mit zunehmendem Erfolg ist die MODUS Consult AG kontinuierlich gewachsen und mit nunmehr über 200 Mitarbeitern ist vieles anders geworden. Was jedoch immer gleichgeblieben ist, ist die positive Grundhaltung untereinander. Hier wird keiner als Einzelkämpfer allein gelassen.
Auch wenn es in manchen Zeiten mal etwas turbulenter zugeht, hält man zusammen. Die Unternehmensphilosophie bei der MODUS Consult würde ich als familiär bezeichnen, weil wir wirklich auf die persönlichen privaten Belange der Mitarbeiter eingehen können. Das ermöglicht uns, effektiver zu arbeiten um die wirtschaftlichen Ziele zu erreichen, die wir in den letzten 20 Jahren geschaffen haben.

Oliver Gille, Consultant – Sales

Die MODUS Consult AG hat sich in den mehr als 15 Jahren meiner Betriebszugehörigkeit als sehr menschlicher und flexibler Arbeitgeber herausgestellt.

Auch wenn ich selbst nicht immer geradlinige Entscheidungen getroffen habe, ist man mit mir stets fair und wertschätzend umgegangen und hat mir Wege eröffnet.

Hier werden Potentiale erkannt und professionell gefördert! Gerade nach Gesprächen mit Kollegen, die von anderen Microsoft-Partnern zu uns gewechselt sind, weiß ich dieses „MODUS-Feeling“ heute umso mehr zu schätzen.

Heike Siekmann, Senior Professional – Customer Service

Ich arbeite seit dem 01.03.2012 bei der MODUS Consult und bin sehr froh mich damals für das Unternehmen entschieden zu haben.

Die Zusammenarbeit basiert auf gegenseitiges Vertrauen. Gute Arbeit wird gesehen und geschätzt. Für Veränderungen ist man hier offen.

Zu meinen Vorgesetzen und Kollegen möchte ich nur zwei Worte sagen: „EINFACH SUPER“.
Ich höre häufig in meinem privaten Umfeld, dass Freunde oder Bekannte unzufrieden mit ihrem Arbeitgeber sind und ich kann immer nur wieder den Tipp geben, nicht mit der Suche aufzugeben, einen Arbeitsplatz zu finden wo man morgens mit Freude seine Arbeit beginnt.
 
Wir sind ein Team und was ein Team gemeinsam bewegen kann, ist großartig.

Daniel Günther, Professional – Development

Im Oktober 2005 habe ich mich dazu entschlossen, mich beruflich zu verändern und bin so bei der MODUS Consult AG gelandet, was rückblickend genau der richtige Schritt für mich war. 

Seitdem arbeite ich in einem äußerst spannenden Umfeld mit vielen interessanten Aufgaben und immer wieder neuen Herausforderungen, sodass der Arbeitsalltag abwechslungsreich und selten langweilig ist.

Mit der MODUS Consult habe ich einen fairen Arbeitgeber, der mir in der Gestaltung meiner täglichen Arbeit viele Freiheiten einräumt und mir damit eine eigenverantwortliche Arbeitsweise ermöglicht, was mir persönlich sehr wichtig ist.

Der lockere Umgang mit den Kollegen und regelmäßige Events runden das Ganze ab. In den gemeinsam verbrachten Mittagspausen wird viel gelacht und darüber hinaus lässt man den Arbeitstag gerne sportlich und gesellig ausklingen.

Mit diesem Wissen würde ich mich auch heute wieder für die MODUS Consult AG entscheiden.